DESIGNED BY MIXWEBTEMPLATES
  • Meister Bezirksoberliga 2018. Foto: Jährling

Drucken

Alle ziehen an einem Strang

HSG Fürth/Krumbach, Damen I | Montag, 14.09.2015 | Autor: M. Unger, Foto: Gierth

Seit dem 08. Juni 2015 sind die Damen 1 der HSG Fürth/Krumbach wieder voll im Training. Drei Einheiten die Woche hat Trainer Steffen Zahn angesetzt. Insgesamt neun Wochen Vorbereitung, mit zweiwöchiger Pause, stehen auf dem Programm. Zudem finden jedes Wochenende zwei Testspiele statt, um die taktischen Maßnahmen aus dem Training im Spiel umzusetzen und sich einzuspielen.

Lauf- und Krafteinheiten, genauso wie taktische Impulse in Abwehr und Angriff, sowie die Arbeit in der Kleingruppe werden als Schwerpunkte gesetzt. Das Tempospiel aus einer soliden Abwehr heraus, soll eines der Steckenpferde werden. Trotz der schweißtreibenden Übungsstunden, herrscht eine positive Stimmung im Team, die Trainingsbeteiligung ist gut und die Damen sind motiviert für die kommende Runde. Alles zieht an einem Strang. 

Die bisherigen Testspiele gegen Rodenstein, Hemsbach, Kahl/Kleinostheim, Götzenhain, Aschaffenburg und Obertshausen/Heusenstamm konnte die Zahn-Truppe allesamt gewinnen. Dennoch gibt es noch einige Baustellen, die aber bis zum Rundenstart am 26. September 2015 bei der HSG Langen behoben sein sollen. Die verbleibenden sieben Freundschaftsspiele und das Turnier in Vogelstang bieten noch ausreichend Zeit zum Üben.

Mit Anne Schneider und Eva Kilian haben die Damen zwei schwerwiegende Abgänge zu verzeichnen, konnten sich aber mit Alisa Kraus und Lisa Blesing aus der zweiten Mannschaft verstärken. Die beiden Spielerinnen fügen sich nahtlos in das Team ein, ebenso, wie die A-Jugendliche Elena Weber, die immer wieder mit von der Partie ist. In der kommenden Saison möchten die Damen 1 in der Bezirksoberliga in Darmstadt eine gute Rolle spielen

Wir freuen uns auf zahlreiche Zuschauer-Unterstützung in der Hallenrunde 2015/2016!

Facebook: HSG | TSV | TV

TOP